Auf der Suche nach Tricks: Wie kann man die Potenz von Marihuana steigern? Wie kann man die ErtrĂ€ge steigern? 

wie man die Potenz von Marihuana steigert

In diesem Eintrag konzentrieren wir uns auf Tricks, die dabei helfen, den Ertrag, die Menge an Cannabinoiden und die Menge an Terpenen in Cannabisknospen zu maximieren, und wir werden es genau sehen wie man die Potenz von Marihuana steigert. Wie Sie wissen, ist es am wichtigsten, Marihuanasamen richtig auszuwĂ€hlen, eine ideale Umgebung fĂŒr den Anbau zu schaffen und die Pflanze wĂ€hrend der BlĂŒtephase zu dĂŒngen. Sie sollten sich von Anfang an auf diese Grundlagen konzentrieren, aber wie können Sie Pflanzen sonst noch dabei helfen, ihre Effizienz zu steigern? Wie können Sie das Gewicht Ihrer Oberteile erhöhen? Und was tun, um die Kraft dieser Pflanze zu steigern? Es stellt sich heraus, dass diese beiden Dinge viel gemeinsam haben. Das erfahren Sie in diesem Beitrag. Kommen wir zunĂ€chst zur Kraft von Marihuana!

Bevor Sie mit dem Anbau von Cannabis beginnen, informieren Sie sich ĂŒber die Gesetze in Ihrem Land. Derzeit ist in Polen der Anbau von nichtfaserigem Hanf illegal und wird mit GefĂ€ngnis bestraft.

Was muss der Pflanze zugefĂŒhrt werden, um die Wirksamkeit von Marihuana zu steigern? 

THC

Wie kann man die Wirksamkeit von Marihuana steigern? Der Prozess beginnt mit der Auswahl einer Sorte mit hohem genetischem Potenzial fĂŒr die THC-Produktion!

Die Steigerung der Wirksamkeit von Marihuana ist ein Prozess, durch den wir den Gehalt des THC-Cannabinoids erhöhen. Dies ist durch verschiedene Zucht- und Pflegemethoden möglich.

erstens Auswahl geeigneter Gene. Hier gibt es keine Philosophie – der einfachste Weg ist, die Potenz von Marihuana von Anfang an zu steigern? – Sie mĂŒssen Sorten wĂ€hlen, die sich genetisch durch einen hohen THC-Gehalt auszeichnen.

Einige Sorten enthalten von Natur aus mehr THC oder CBD als andere. Alle Sorten mit einem THC-Gehalt von etwa 22–30 % sollten den Machthunger selbst des hartnĂ€ckigsten Cannabiskenners voll und ganz stillen.

Der nĂ€chste Schritt besteht darin, sich darum zu kĂŒmmern optimale Wachstumsbedingungen. Die Bereitstellung idealer Wachstumsbedingungen fĂŒr die Pflanze – geeignetes Licht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftzirkulation und NĂ€hrstoffe – ermöglicht die volle Entfaltung des genetischen Potenzials der Pflanze.

Sie mĂŒssen sich also sorgfĂ€ltig um den Prozess kĂŒmmern Lichtmanagement: Eine angemessene Beleuchtung in wichtigen Wachstumsphasen kann die Produktion von Cannabinoiden beeintrĂ€chtigen. Besonders wichtig ist eine starke und effektive Beleuchtung wĂ€hrend der BlĂŒtephase. Und natĂŒrlich entsprechende DĂŒngung: Die Anwendung der richtigen NĂ€hrstoffe, insbesondere wĂ€hrend der BlĂŒtephase, kann die Wirksamkeit und QualitĂ€t der Knospen steigern. Es ist wichtig, es nicht zu ĂŒbertreiben, da ĂŒberschĂŒssige DĂŒngemittel den Pflanzen schaden können.

Training, das heißt Pflanzen stressen. Einige kontrollierte Pflanzenstresstechniken, wie z. B. Low-Stress-Training (LST) und Beschneiden, können die Cannabinoidproduktion steigern.

Der richtige Erntezeitpunkt bedeutet eine erhöhte Marihuana-Potenz

Obwohl dies nicht vielen AnfĂ€ngern im Cannabisanbau bekannt ist, bestimmt die richtige Schnittzeit oft die endgĂŒltige Wirksamkeit des Marihuanas. Wir werden spĂ€ter in diesem Artikel auf eine ausfĂŒhrlichere Diskussion geeigneter Wachstumsbedingungen zurĂŒckkommen und beschreiben, wie sich dies auf höhere ErtrĂ€ge auswirkt. Wenn es jedoch darum geht, die Potenz von Marihuana zu steigern, ist die Wahl eines der wichtigsten Elemente, die sich direkt auf die endgĂŒltige Potenz auswirken optimale Erntezeit.

Die Entscheidung, wann Sie Ihr Cannabis fĂŒr maximale Wirksamkeit schneiden sollten, hĂ€ngt von der Beobachtung der Farbe der Trichome ab, der kleinen HarzdrĂŒsen auf der OberflĂ€che der Knospen. Trichome sind ein Indikator fĂŒr die Reife und den Cannabinoidgehalt der Pflanze, beispielsweise THC. Hier sind die allgemeinen Richtlinien:

  1. Trichome transparent: Wenn die meisten Trichome noch klar sind, ist die Pflanze noch nicht vollstĂ€ndig ausgereift. Eine Ernte zu diesem Zeitpunkt fĂŒhrt normalerweise zu einem geringeren THC-Gehalt und einer weniger intensiven Wirkung.
  2. Milchige Trichome (trĂŒb): Dies ist normalerweise die beste Erntezeit, wenn es darum geht, die THC-Wirksamkeit zu maximieren. Wenn die meisten Trichome eine milchige oder trĂŒbe Farbe annehmen, signalisiert dies, dass der THC-Gehalt seinen Höhepunkt erreicht hat.
  3. Bernsteinfarbene Trichome: Wenn die Trichome anfangen, sich bernsteinfarben zu verfĂ€rben, bedeutet das, dass THC beginnt, in ein anderes Cannabinoid, CBN, zu zerfallen, das eine beruhigendere und entspannendere Wirkung hat. Eine Ernte zu diesem Zeitpunkt kann zu einer geringeren psychoaktiven Wirkung fĂŒhren, ist aber möglicherweise ideal fĂŒr diejenigen, die nach einer beruhigenden Wirkung suchen.

Hanfschneiden basierend auf Trichombeobachtungen

Um die Farbe der Trichome genau zu bestimmen, empfiehlt sich die Verwendung einer Schmucklupe oder eines Taschenmikroskops. Denken Sie daran, dass der ideale Erntezeitpunkt je nach Cannabissorte und individuellen Vorlieben fĂŒr die Wirkung variieren kann.

Das richtige Trocknen beeinflusst auch die Wirksamkeit von Marihuana!

Korrekt durchgefĂŒhrte AushĂ€rtung. Eine korrekt durchgefĂŒhrte Trocknung kann einen deutlich positiven Einfluss auf die QualitĂ€t und Festigkeit des Endprodukts haben. Mehr darĂŒber können Sie hier lesen – Marihuana-Heilung.

Wie kann man die Wirksamkeit von Marihuana steigern?

Angemessene Schnittzeit
ist entscheidend!

Zwei Fliegen mit einer Klappe, d. h. eine ausfĂŒhrliche Diskussion der Anbaubedingungen – wie man die Potenz von Marihuana und seine ErtrĂ€ge steigern kann

Wie kann man das Gewicht und die Anzahl der Kreisel erhöhen? Sie sollten mit der Auswahl der richtigen Marihuanasamen beginnen

Wie versprochen beginnen wir mit einer ausfĂŒhrlichen Diskussion ĂŒber den Prozess der Ertragssteigerung, der sich natĂŒrlich auch auf die Wirksamkeit von Marihuana auswirkt. Die grundlegende Frage fĂŒr jeden ZĂŒchter, der plant, seine eigenen CannabisstrĂ€ucher anzubauen, lautet: Welche Marihuanasamen soll ich wĂ€hlen? Normalerweise wollen wir eine schnelle Sorte, die große und harzreiche Knospen produziert. NatĂŒrlich ist auch die Wirkung, die aus der Menge und Art der Cannabinoide sowie den Terpenen besteht, die die zusĂ€tzlichen Empfindungen beeinflussen, eine andere Sache, die jeder berĂŒcksichtigt.

Runtz Schichtkuchen Barneys farm So steigern Sie Ihren Marihuana-Ertrag

Daher sind die grundlegenden Fragen, die Sie sich bei der Auswahl der Samen stellen sollten, unsere Erwartungen und die Bedingungen, die wir fĂŒr die Pflanze haben.

  • Soll es eine medizinische Marihuana-Sorte sein?
  • Wird die Pflanze kultiviert? indoor in einem Raum mit begrenzter Höhe, oder outdoor?
  • Wann beginnen wir mit der Kultivierung, d. h. können wir den StrĂ€uchern ausreichend Licht und Mindesttemperaturen bieten?

Wenn wir in dieser Phase nicht professionell an die Sache herangehen, werden die Sammlungen nicht so gut sein. Die Auswahl geeigneter Genetik und geeigneter Umweltbedingungen tragen zum vollen Erfolg in Form riesiger Marihuana-ErtrĂ€ge, aber auch ihrer QualitĂ€t und natĂŒrlich ihrer Potenz bei. Durch die Wahl der idealen Umgebungsbedingungen können Sie nicht nur die Anzahl der Ernten oder die GrĂ¶ĂŸe der Knospen selbst steigern.

Sie können auch die Anteile und Zusammensetzung der Terpene und Cannabinoide in der Pflanze verĂ€ndern! Und wie wir wissen, wirkt sich dies direkt auf die Wirkung dieser Pflanze sowie auf ihr Aroma und ihren Geschmack aus. Wie kann man die Potenz von Marihuana und seine ErtrĂ€ge von Anfang an steigern? – Die Wahl des richtigen Saatguts ist entscheidend.

Wie man den Marihuana-Ertrag steigert – der richtige Boden
Wie kann man die Potenz und den Endertrag von Marihuana steigern? Guter Boden bedeutet eine gute EndproduktqualitÀt.

Der beste Boden fĂŒr hohe ErtrĂ€ge

Die Wahl des richtigen Bodens fĂŒr den Cannabisanbau kann die QualitĂ€t und QuantitĂ€t Ihrer Ernte erheblich verbessern. Daher lohnt es sich, ĂŒber grundlegende Kenntnisse darĂŒber zu verfĂŒgen, welche Art von Boden fĂŒr den Marihuana-Anbau am besten geeignet ist. Es stellt sich heraus, dass saure Böden, die geringe Mengen Magnesium oder Eisen enthalten, den Ertrag der Pflanze verringern können. Andererseits wirken sich leicht saure Böden, die reich an Hydrogenphosphaten, Kalium und Kalzium sind, positiv auf die GrĂ¶ĂŸe und Anzahl der Knospen aus.

Am hĂ€ufigsten werden die besten Ergebnisse in Bezug auf PflanzenstĂ€rke und Ertrag erzielt, wenn man wĂ€hrend der Wachstumsphase Böden mit einem pH-Wert von 5,5 verwendet und den pH-Wert des Bodens im Verlauf der BlĂŒtephase auf 6,5 anpasst (wodurch der SĂ€uregehalt des Bodens verringert wird). Vor der Ernte ist es am besten, den Überschuss an Mineralsalzen und Elementen zu entfernen, indem man zum Gießen normales Wasser mit einem pH-Wert von 7 (neutral) verwendet.

Die richtige Temperatur fĂŒr den Cannabisanbau

Hanf ist eine sehr starke Pflanze, die große Temperaturschwankungen ĂŒberstehen kann. Ein echter ZĂŒchter möchte jedoch nicht, dass seine Pflanzen ĂŒberlastet werden oder, schlimmer noch, in eine Überlebensphase geraten. Jede Anstrengung, die eine Pflanze zum Überleben unternehmen muss, kann sich negativ auf ihre ProduktivitĂ€t auswirken. Es lohnt sich also, sich selbst zu fragen Was ist die ideale Temperatur fĂŒr den Marihuana-Anbau?? Bei welcher Temperatur wird der beste Ertrag erzielt? Erstens ist es fĂŒr die meisten Genetiken von Vorteil, eine konstante Temperatur der Wachstumsumgebung zwischen 18 und 24 Grad Celsius aufrechtzuerhalten.

Zweitens ist fĂŒr die meisten Marihuana-Sorten ein Temperaturunterschied von 10 Grad zwischen Tag und Nacht am vorteilhaftesten. Im Marihuana-Anbau indoor Um die besten Temperaturen aufrechtzuerhalten, können z.B. Heizmatten oder Klimaanlagen eingesetzt werden, beim Freilandanbau ist die Situation jedoch anders. Wissen Sie, wie Sie die Potenz von Marihuana steigern und einen XXL-Ertrag erzielen können? Stellen Sie sicher, dass Sie das Klima kennen, in dem Sie Marihuanasamen sĂ€en möchten outdoor. Sowohl NachzĂŒgler als auch Ungeduldige können von Anfang an alles verderben! Warum? Kommen wir nun zum Thema Licht.

Perfekte Beleuchtung fĂŒr Marihuanapflanzen

Unter Bedingungen indoor Wie bei der Temperatur können wir auch die Anzahl der Lichtstunden steuern. Wenn Ihr Cannabis im Freien angebaut wird, besteht der einzige Einfluss auf die Anzahl der Sonnenstunden darin, das Klima zu beobachten und zum richtigen Zeitpunkt mit dem Anbau zu beginnen. Damit die Pflanze in der vegetativen Phase ihre optimale GrĂ¶ĂŸe erreicht, benötigt sie tĂ€glich etwa 18 Stunden Licht und im besten Fall 8 Stunden direktes Sonnenlicht. Auch hier lohnt es sich, den besten Anbauort auszuwĂ€hlen und eventuellen Schattenwurf auf den Hanf zu beseitigen. Wer ungeduldig ist und zu frĂŒh mit dem Wachstum beginnen möchte, kann dazu fĂŒhren, dass seine Pflanze zu frĂŒh in die BlĂŒtephase eintritt und mit der Zeit wieder in die vegetative Phase zurĂŒckkehrt. NachzĂŒgler hingegen erhalten kein großes und vollwertiges Marihuana, sondern einen winzigen unterwucherten Busch, der statt dicker, ausgewachsener Knospen junge Blasen hervorbringt.

So steigern Sie Ihren Marihuana-Ertrag durch BelĂŒftung
Noch ein Tipp, wie man die Wirksamkeit von Marihuana und die Erntemenge steigern kann? Stellen Sie sicher, dass die Pflanze richtig beleuchtet ist.

Eine gute BelĂŒftung ist der SchlĂŒssel zu gesunden und großen BlĂŒten

Sie mĂŒssen wissen, dass jede Pflanze fĂŒr eine ordnungsgemĂ€ĂŸe Entwicklung frische Luft benötigt. Beim Freilandanbau muss man sich darĂŒber keine Sorgen machen, der Wind kĂŒmmert sich darum, beim Anbau ist die Sache jedoch anders indoor. Wenn der Indoor-Anbau nicht mit einem guten Ventilator ausgestattet ist, kann der sogenannte von Pflanzen verbrauchte Luft, was wiederum zum Auftreten von Krankheiten oder SchĂ€dlingen fĂŒhrt. Dadurch sinken Ertrag und StĂ€rke der Pflanze.

Luftfeuchtigkeit im Buschanbau

Wie Sie wissen, kann zu viel Luftfeuchtigkeit wĂ€hrend der BlĂŒtezeit von Marihuana eine Gefahr fĂŒr die Knospen darstellen. Vor allem, wenn die resultierenden Knospen leicht und locker sind. Dadurch wird die Schimmelbildung begĂŒnstigt und die gesamte Ernte kann dann in die Tonne geworfen werden. Daher im Anbau indoor, unabhĂ€ngig von der Art der Marihuanasamen und damit unabhĂ€ngig von der Genetik – ob es sich um eine schimmelresistente Sorte mit kompakten Knospen handelt oder nicht, lohnt es sich, wĂ€hrend der BlĂŒtephase der Pflanze auf trockene Luft zu achten. Denken Sie gleichzeitig daran, den Untergrund feucht zu halten.

Im Falle von Nutzpflanzen Outdoor Wir haben viel weniger Möglichkeiten, Pflanzen optimale Entwicklungsbedingungen zu bieten. Sie sind anfĂ€lliger fĂŒr SchĂ€dlingsbefall oder Schimmelbildung. Ein großes Plus sind jedoch die geringeren Kosten einer solchen ZĂŒchtung im Vergleich zur ZĂŒchtung indoor. Um sehr hohe ErtrĂ€ge an Cannabinoiden und Terpenen reichem Marihuana zu erzielen, investieren die ZĂŒchter nicht nur in spezielle Bodenmischungen und DĂŒngemittel, sondern auch in entsprechende Lampen, Ventilatoren und Lufttrockner. All dies ermöglicht es Ihnen, ein Klima zu schaffen, das fĂŒr jede Genetik nahezu ideal ist.

Wie baust du deine Oberteile auf? Ist Masse = Leistung? Wann schwellen die Knospen an?

So erhöhen Sie die Masse Ihrer Kreisel

Wie man das Gewicht der Knospen erhöht und wie man die Wirksamkeit von Marihuana erhöht – bei beiden Fragen ist es entscheidend, optimale Wachstumsbedingungen sicherzustellen.

Marihuana-Knospen nehmen vor allem in der zweiten HĂ€lfte der BlĂŒtephase am meisten an Masse zu. Dieser Prozess beginnt nach dem Ende der vegetativen Phase, wenn die Pflanze vom Wachstum von BlĂ€ttern und Zweigen zur Produktion von Knospen ĂŒbergeht. So funktioniert der Prozess:

  1. Beginn der BlĂŒtephase: Zu Beginn der BlĂŒtephase entwickeln Marihuanapflanzen schnell BlĂŒtenstrukturen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Knospen noch relativ klein.
  2. Mitte der BlĂŒtephase: In diesem Zeitraum, normalerweise 3–5 Wochen nach Beginn der BlĂŒte, beginnen die Knospen schnell an Masse zuzunehmen. Pflanzen konzentrieren den grĂ¶ĂŸten Teil ihrer Energie auf die Produktion und Entwicklung von Knospen.
  3. Letzte Wochen der BlĂŒte: In der letzten BlĂŒtephase verlangsamt sich das Wachstum der Knospenmasse und die Pflanze konzentriert sich auf die Reifung und Erhöhung des Cannabinoidgehalts. Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Trichome auf den Knospen, sich milchig oder bernsteinfarben zu verfĂ€rben, ein Signal dafĂŒr, dass die Ernte naht. Der richtige Erntezeitpunkt ist eine der Antworten darauf, wie man die Potenz von Marihuana steigern kann.

Die Bereitstellung optimaler Wachstumsbedingungen, wie in diesem Beitrag allgemein beschrieben, ist der SchlĂŒssel zur Maximierung des BlĂŒtenmassewachstums in dieser kritischen Phase. DarĂŒber hinaus können Techniken wie Beschneiden und Pflanzentraining die Knospenentwicklung weiter fördern und den Ertrag steigern.

Die stÀrkste Marihuana-Genetik

wie man die Potenz von Marihuana steigert

Da eine gute Cannabisgenetik der SchlĂŒssel zur Erzielung der stĂ€rksten und grĂ¶ĂŸten ErtrĂ€ge ist, haben wir uns entschieden, einige davon aufzulisten. Je nach Geschmack und Einsatzzweck können Sie wĂ€hlen:

  • die stĂ€rkste sativadominierte Genetik,
  • Sorten Indica mit XXL-Ertragoder
  • fruchtbare Hybriden und natĂŒrlich
  • medizinische Marihuana-Sorten mit hohem Ertrag.

NatĂŒrlich gibt es noch viele weitere Sorten mit enormem Leistungs- und Ertragspotenzial – und die besten davon finden Sie bei uns Marihuana-Samenladen.

AMNESIA - Effizient Sativa

Amnesia Haze ist eine legendĂ€re Genetik, die fĂŒr ihre Sativa-Vorherrschaft im Genotyp und ihr kraftvolles High bekannt ist. Derzeit gibt es viele Sorten, die auf Amnesia-Genen basieren. Bei der Auswahl von Marihuanasamen mit dem Ziel eines hohen Ertrags sollten Sie auf die Beschreibung des Samenherstellers achten. Durch die Kombination verschiedener Genotypen und PhĂ€notypen entstehen Pflanzen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Sie können sich fĂŒr Amnesia mit geringerem Ertrag und kĂŒrzerer BlĂŒtezeit entscheiden oder geduldig sein und sich auf die Effizienz konzentrieren.

Wir bieten Ihnen Marihuanasamen an Amnesia Lemon od Barneys Farm. Dies ist das Ergebnis der Kreuzung der besten PhĂ€notypen Amnesia Haze mit dem AuserwĂ€hlten Lemon SkunkDadurch ist die neue Sorte widerstandsfĂ€higer, blĂŒht schneller und ist immer noch grĂ¶ĂŸtenteils Sativa. Ein starkes zitroniges Sinneserlebnis, eine erhabene Wirkung und eine ausgewogene körperliche Linderung – so kann man diese Marihuana-Sorte beschreiben. Wichtig ist, dass sie beim Cannabis Cup 2007 offiziell als beste Sativa ausgezeichnet wurde.

Amnesia Lemon Barneys Farm

Amnesia Lemon / Barney’s Farm

  • Feminisiert: Ja
  • BlĂŒtezeit: Mittel (8-10 Wochen)
  • Typ: Sativa 60% Indica 40%
  • Zweck: Indoor / Outdoor
  • Geschmack und Aroma: Zitrone, wĂŒrzig, sĂŒĂŸ
  • Ergiebigkeit: XXL (550g)
  • Medizinisches Marihuana: Nein
  • GrĂ¶ĂŸe: Mittel (100–110 cm)
  • Genetik: Amnesia Haze x Lemon Skunk
  • THC-Gehalt: Sehr hoch (21%)
  • Wirkung: Erhebend, zerebral

Schmucklos INDICA

Die grundlegende Unterteilung von Cannabis erfolgt in Indica und Sativa. Die Vorherrschaft einer Welt kann sich in einer Pflanze auf verschiedene Weise manifestieren. Im Aussehen sind Indicas buschiger und kleiner als die großen und schlanken Sativas. Letztere sollen jedoch eine höhere Potenz, also einen höheren THC-Gehalt, aufweisen. Reine Sorten sind derzeit schwer zu finden. In den meisten FĂ€llen werden Gene, die auch aus Kreuzungen entstehen, zur Schaffung neuer Genetik verwendet. Beide Welten beginnen zu verschwimmen, und es ist schwierig, eine bestimmte Sorte aufgrund ihres Aussehens oder der Wirkung, die sie hervorruft, als Sativa oder Indica zu bezeichnen. Es ist nicht verwunderlich, dass es Indicas gibt, die genauso stark und fruchtig sind wie Sativas.

Dies ist eines dieser Beispiele Big Bang od Green House Seed mit 70 % Genotypgehalt Indica.

Big Bang / Green House Seed

  • Feminisiert: Ja
  • BlĂŒtezeit: Mittel (9 Wochen)
  • Typ: Indica 70% Sativa 30%
  • Zweck: Indoor / Outdoor
  • Geschmack und Aroma: SĂŒĂŸ, holzig, fruchtig, zitrisch
  • Ergiebigkeit: XXL (800g/mÂČ)
  • Medizinisches Marihuana: Ja
  • Höhe: Niedrig (bis zu 100 cm)
  • Genetik: Skunk x Northern Lights x El Niño
  • THC-Gehalt: Sehr hoch (19-22%)
  • Wirkung: Entspannend, beruhigend, schmerzstillend, appetitanregend
Big Bang Green House Seed

HYBRID fĂŒr wĂ€hlerische Esser

Hybriden sind Sorten von Marihuanasamen, die einen Àhnlichen Prozentsatz an Genotypen aufweisen Sativa i Indica. Manche sagen, dass Hybriden das Beste aus beiden Cannabiswelten vereinen. Es gibt diejenigen, die den ausgewogenen Wirkungen von Marihuana-Hybriden am meisten Aufmerksamkeit schenken. Es ist normalerweise eine Kombination aus Freude, Euphorie und Gehirnphase mit Entspannung und körperlicher Entspannung. Und welchen Hybrid mit XXL-ErtrÀgen können wir empfehlen?
Green Gelato od Royal Queen Seeds ist eine Sorte, die in den richtigen HĂ€nden einen wirklich hohen Ertrag mit megastarken Knospen produzieren kann.

Green Gelato RQS

Green Gelato / Royal Queen Seeds

  • Feminisiert: Ja
    BlĂŒtezeit: Mittel (8-10 Wochen)
  • Typ: Sativa 45% Indica 55%
  • Zweck: Indoor / Outdoor
  • Geschmack und Aroma: sĂŒĂŸ, zitrisch, erdig
  • Ertrag: XXL (500-650+ g)
  • Medizinisches Marihuana: Nein
  • GrĂ¶ĂŸe: Mittel (80–120 cm)
  • Genetik: Sunset Sherbet x Thin Mint Girl Scout Cookies
  • THC-Gehalt: Sehr hoch (27%)
  • Wirkung: pures High, körperlich

MEDIZINISCH und wirtschaftlich

Nicht alle Arten von Marihuana sind medizinisch. Am hĂ€ufigsten wird Hanf in Hanf fĂŒr Erholungszwecke und fĂŒr medizinische Zwecke unterteilt. Es wird viel ĂŒber das beste THC:CBD-VerhĂ€ltnis medizinischer Cannabissorten gesprochen, das bei 1:1 liegt. Wir wissen jedoch, dass Genetik mit einem sehr hohen THC-Gehalt unter anderem bei sehr schweren Krankheiten wie Krebs eingesetzt wird, um den Appetit wiederherzustellen oder Schmerzen zu lindern. GlĂŒcklicherweise ist auch in Polen die medizinische Marihuana-Therapie möglich geworden, worĂŒber wir geschrieben haben HIER.   Wir glauben, dass es eine Situation geben wird, in der wir die Eigenschaften verschiedener Sorten und spezifischer Anteile von Hanf-Cannabinoiden besser verstehen und der Anbau Ihres eigenen Heilstrauchs zu Hause legal sein wird. Schauen wir uns zunĂ€chst eine dieser Sorten an, die wirklich produktiv ist!

Critical Kush / Barney’s Farm

  • Feminisiert: Ja
  • BlĂŒtezeit: Mittel (8-9 Wochen)
  • Typ: 100 % Indica
  • Zweck: Indoor / Outdoor
  • Geschmack und Aroma: Frische Kiefer, Zitronenkuchen, erdig, krĂ€uterig
  • Ergiebigkeit: XXL (650g)
  • Medizinisches Marihuana: Ja
  • GrĂ¶ĂŸe: Mittel (100–110 cm)
  • Genetik: Critical Masse x OG Kush
  • THC-Gehalt: Sehr hoch (20+%)
  • Wirkung: Aufregung, Erleichterung, Entspannung
Critical Kush Barneys Farm

Zusammenfassung, wie man die Potenz von Marihuana steigern und den Ertrag steigern kann?

Eine Steigerung der Potenz und des Ertrags von Marihuana ist durch sorgfĂ€ltiges Management der Wachstumsbedingungen und den Einsatz geeigneter ZĂŒchtungstechniken möglich. Der SchlĂŒssel liegt darin, genetisch starke Sorten auszuwĂ€hlen, die von Natur aus das Potenzial haben, hochwertige Knospen und große Mengen an Cannabinoiden zu produzieren. FĂŒr ein gesundes Wachstum und eine gesunde BlĂŒte ist es wichtig, den Pflanzen optimale Bedingungen wie ausreichend Licht, die richtige Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftzirkulation zu bieten.

Die Verwendung einer geeigneten Beleuchtung, insbesondere wĂ€hrend der BlĂŒtephase, und die Verwendung ausgewogener NĂ€hrstoffe sind entscheidend fĂŒr die Steigerung der Wirksamkeit und Menge der Ernte. DarĂŒber hinaus können kontrollierte Pflanzenstresstechniken wie Beschneiden und stressarmes Training dazu beitragen, die Cannabinoidproduktion zu steigern. Der optimale Erntezeitpunkt, wenn sich die Trichome in der Milchphase befinden, sorgt fĂŒr den höchsten THC-Gehalt. Auch die korrekt durchgefĂŒhrte AushĂ€rtung ist wichtig fĂŒr die QualitĂ€t und Wirksamkeit des Endprodukts.

Es ist wichtig, daran zu denken, die Anbaumethoden an die spezifischen BedĂŒrfnisse einer bestimmten Marihuana-Sorte anzupassen und die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Dieser Beitrag ist keine Beratung zum Anbau oder Konsum von Marihuana. Nur aus Neugier geschrieben.

Wenn Ihnen der Beitrag „Wie kann man die Potenz von Marihuana steigern?“ gefallen hat. Wie kann man die ErtrĂ€ge steigern? Hinterlasse einen Kommentar. Folge uns auf Facebook (klicken Sie bitte) und Instagram (klicken Sie bitte), um auf dem Laufenden zu bleiben.

Haftungsausschluss
ACHTUNG! In Polen verbietet das Gesetz den Anbau von anderem als Faserhanf. Dieser Beitrag soll Sie nicht dazu ermutigen, gegen das Gesetz zu verstoßen. Alle Inhalte im Zusammenhang mit dem Anbau und der Verarbeitung von Marihuana dienen ausschließlich Bildungs- und Neugierzwecken. Derzeit erlauben immer mehr LĂ€nder auf der Welt ihren BĂŒrgern, einen Marihuana-Strauch fĂŒr den Eigenbedarf anzubauen, aber Polen gehört noch nicht zu diesen LĂ€ndern.
WIE MAN DIE KRAFT VON MARIHUANA ERHÖHT | WIE MAN FELDER ERHÖHT | SO ERHÖHEN SIE DAS GEWICHT DER OBERTEILE

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar