Arten von Hanfölen

Der Hanfmarkt in Polen erlebte in den letzten Jahren eine dynamische Entwicklung. Dies ist vor allem auf die Liberalisierung der gesetzlichen Regelungen zum Anbau und zur Verwendung von Hanf zurĂŒckzufĂŒhren. Die EinfĂŒhrung dieser VerĂ€nderungen trug zum Aufschwung der Hanfindustrie in unserem Land bei.

Der Hanfmarkt in Polen wird von Produkten dominiert, die Cannabidiol (CBD) enthalten, also CBD-Öle, Kapseln, Cremes und z. B. Tees. Viele Unternehmen bieten eine Vielzahl von Hanfprodukten an und der Wettbewerb auf dem Markt trĂ€gt zur zunehmenden Vielfalt des Angebots bei. Der Verbraucher kann stoßen verschiedene Arten von Hanfölen. Extrakte zur Herstellung von Hanfölen können mit verschiedenen Methoden (Alkoholextraktion, CO2) gewonnen werden, sie können unterschiedliche chemische Zusammensetzungen sowie unterschiedliche Arten von CannabinoidtrĂ€gern aufweisen. Sicherlich kann diese Produktvielfalt fĂŒr viele Menschen, die von den wohltuenden Eigenschaften von CBD profitieren möchten, ziemlich verwirrend sein. In diesem Eintrag werden wir beschreiben Arten von Hanfölen und Grundunterschiedice das kann zwischen ihnen passieren.

Arten von Hanfölen

Arten von Hanfölen abhÀngig von ihrer chemischen Zusammensetzung

AbhÀngig von ihrer chemischen Zusammensetzung gibt es drei Grundtypen von Hanfölen auf dem Markt:

  • Das gesamte Sortiment
  • Breites Spektrum
  • CBD-Isolate

Vollspektrum-CBD-Öle

Vollspektrum-CBD-Öle werden aus dem gesamten Spektrum an Verbindungen hergestellt, die natĂŒrlicherweise in der Hanfpflanze vorkommen, einschließlich Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden und mehr. Das bedeutet, dass sie neben CBD auch Spuren von THC (normalerweise weniger als 0,3 %) enthalten, einem psychoaktiven Cannabinoid. Das Besondere an Full Spectrum-Ölen ist, dass sie das sogenannte verursachen „Entourage-Effekt“, was bedeutet, dass verschiedene Pflanzenstoffe zusammenarbeiten, was möglicherweise die Wirksamkeit und den gesundheitlichen Nutzen erhöht.

Öle mit breitem Wirkungsspektrum

Breitspektrum-CBD-Öle sind den Vollspektrum-Ölen sehr Ă€hnlich, mit dem Unterschied, dass die THC-Verbindung vollstĂ€ndig entfernt wurde. Sie enthalten immer noch das gesamte Spektrum anderer Cannabinoide, Terpene und anderer Cannabisbestandteile, was bedeutet, dass sie die meisten Vorteile des „Entourage-Effekts“ behalten, ohne das Risiko der psychoaktiven Wirkung von THC.

CBD-Isolatöle

CBD-Isolatöle sind die am hÀufigsten verarbeiteten Produkte. Dabei wird CBD von anderen Cannabinoiden und Substanzen isoliert, was bedeutet, dass es praktisch frei von THC und anderen im Hanf vorkommenden Verbindungen ist. CBD-Isolatöle werden oft von Menschen gewÀhlt, die auch nur Spuren von THC und Terpenen vermeiden möchten, aber dennoch die Vorteile von CBD schÀtzen.

Arten von Hanfölen abhÀngig von der Art des TrÀgers

In CBD-Ölen sind TrĂ€gerstoffe wichtige Inhaltsstoffe, die dabei helfen, CBD-Extrakte aufzulösen und so deren Absorption im menschlichen Körper zu erhöhen. Es gibt verschiedene Arten von TrĂ€gerstoffen, die in CBD-Ölen verwendet werden. Hier sind einige Beispiele:

MCT-Öl 

MCT-Öl wird hĂ€ufig als TrĂ€gerstoff in CBD-Ölen verwendet. Es handelt sich um ein Kokos- oder Palmenöl, das vom Körper effizient verdaut wird und dabei hilft, die BioverfĂŒgbarkeit von CBD zu erhöhen. MCT-Öl ist leicht, wird vom Körper leicht aufgenommen und hat einen sehr leichten Geschmack, weshalb es von Verbrauchern hĂ€ufig ausgewĂ€hlt wird.

Hanföl

Hanfsamenöl ist leicht und nĂ€hrstoffreich, enthĂ€lt jedoch kein CBD oder andere Cannabinoide. Aus Hanfsamen gewonnenes Öl ist ein ausgezeichneter TrĂ€gerstoff, reich an essentiellen ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren aus den Omega-Familien 3, 6 und 9, die bis zu 80 % seiner Zusammensetzung ausmachen. Dieses Öl ist eine Quelle von Antioxidantien und Vitaminen: A, E, B2, B3, B6 und Mineralien, einschließlich Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium. Es wirkt sich positiv auf das Kreislaufsystem aus, stĂ€rkt die ImmunitĂ€t des Körpers und fördert ein gesundes Hautbild.

Olivenöl

Obwohl Olivenöl seltener als TrĂ€gerstoff fĂŒr CBD verwendet wird, hat es Ă€hnliche gesundheitliche Vorteile wie Hanfsamenöl. Seine Inhaltsstoffe haben antioxidative Eigenschaften und unterstĂŒtzen das Kreislauf-, Nerven- und Immunsystem.

Arten von CBD-Hanfölen abhÀngig von der Art des TrÀgers

Hanföl ohne THC

Bei Breitspektrumölen und CBD-Isolatölen handelt es sich um ein Produkt, das frei von psychoaktivem THC ist. Wie Sie wissen, hat THC auch viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, aber bei Hanfölen, die in unserem Land ohne Rezept verkauft werden, darf der maximale THC-Gehalt nur 0,3 % betragen. Dies ist eine vernachlĂ€ssigbare Menge und hat tatsĂ€chlich nur einen sehr geringen Einfluss auf die Wirkung des Öls. Aufschließen das volle Potenzial des Entourage-Effekts ausschöpfen, der Extrakt sollte mindestens 1 % THC enthalten.

Hanföl ohne THC

Vollhanföle frei von psychoaktivem THC Sie sind sicherlich eine ideale Option fĂŒr diejenigen, die aus irgendeinem Grund Angst davor haben, THC selbst in kleinsten Mengen zu verwenden. Dies wird auch eine gute Option fĂŒr Personen sein, die regelmĂ€ĂŸig auf Tetrahydrocannabinol getestet werden, einschließlich Sportlern, insbesondere olympischen Athleten, die nur CBD-Isolate einnehmen können.

Ein weiterer Grund, warum es sich lohnt, sich fĂŒr THC-freies Öl zu entscheiden, sind Reisen ins Ausland. Wir sind uns nicht immer sicher, ob Öle wie die in Polen in einem bestimmten Land legal sind. In einigen LĂ€ndern ist THC vollstĂ€ndig verboten. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass es Orte auf der Weltkarte gibt, an denen sogar CBD illegal ist (z. B. Ägypten, Indonesien, Malaysia, Singapur).

Wie unterscheidet man CBD-Isolat von Vollspektrum- und Breitspektrumölen?

Wenn uns keine Hanföl-Tests zur VerfĂŒgung stehen, werden wir die Sorte zunĂ€chst schnell anhand der Farbe und des Geschmacks beurteilen. Wir möchten Sie jedoch daran erinnern, keine Öle zu kaufen, fĂŒr die der Hersteller keine entsprechenden Labortests vorsieht. Der Hersteller sollte klar kommunizieren, ob es sich bei seinem Produkt um CBD-Isolat, Vollspektrum oder Breitspektrum handelt.

Vollspektrum- und Breitspektrum-Öle haben oft einen intensiven, natĂŒrlichen Geschmack und eine intensive, natĂŒrliche Farbe, die auf das Vorhandensein von Terpenen und anderen Bestandteilen der Cannabispflanze zurĂŒckzufĂŒhren sind. CBD-Isolate sind typischerweise geschmacklos und möglicherweise transparenter. Vollspektrumöle sind normalerweise die dunkelsten.

FĂŒr welche Art von Hanföl sollten Sie sich zunĂ€chst entscheiden?

Bei der Auswahl eines Öls zu Beginn lohnt es sich auch, die Dosierung zu berĂŒcksichtigen und einen Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn Sie gesundheitliche Probleme haben oder Medikamente einnehmen. UnabhĂ€ngig von Ihrer Wahl achten Sie immer auf die QualitĂ€t des Produkts, ĂŒberprĂŒfen Sie Etiketten und Labortestergebnisse, um sicherzustellen, dass das Produkt von hoher QualitĂ€t ist. ZunĂ€chst einmal lohnt es sich, sich dafĂŒr zu entscheiden, wenn keine Kontraindikationen fĂŒr die Verwendung von THC in Spuren vorliegen Vollspektrumöl, das alle aus Hanf gewonnenen Verbindungen enthĂ€lt.

Kontraindikationen fĂŒr die Verwendung von CBD

Kontraindikationen fĂŒr die Verwendung von CBD

Welche Zusatzstoffe sind in CBD-Ölen enthalten?

Hersteller von CBD-Öl können verschiedene Inhaltsstoffe hinzufĂŒgen, um die Produkte aufzuwerten, ihre Wirksamkeit zu erhöhen oder den Geschmack zu verbessern. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele fĂŒr Verbindungen und Inhaltsstoffe, die CBD-Ölen hĂ€ufig zugesetzt werden:

Terpene

Terpene sind natĂŒrliche Bestandteile von Cannabispflanzen, die ihnen ihre charakteristischen Aromen und Geschmacksrichtungen verleihen. Die Zugabe von Terpenen zu CBD-Ölen kann das Geschmacks- und Geruchserlebnis verbessern und möglicherweise die sogenannte „Entourage-Effekt“ durch synergistische Interaktion mit anderen Cannabinoiden.

NatĂŒrliche Aromen

Um den Geschmack und das Aroma von CBD-Ölen zu verbessern, können Hersteller natĂŒrliche Aromen wie Pfefferminze, Zitrone, Vanille usw. hinzufĂŒgen. Dies hilft, den natĂŒrlichen, leicht bitteren Geschmack von CBD-Öl zu ĂŒberdecken.

Andere Cannabinoide

Seit einiger Zeit finden wir auf dem Markt neben den sogenannten CBD-Öle, CBG-Öle oder CBN-Öle. Hanf enthĂ€lt viele unerforschte Cannabinoide, aber die oben genannten CBD, CBG, CBN und das psychoaktive THC gehören zu den bekanntesten und getesteten. Da weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften der jeweiligen Cannabinoide entdeckt werden, entstehen Öle mit einer dominanten Zusammensetzung aus CBD, CBG, CBC oder sogar CBN.

VitaminprÀparate

Einige Hersteller reichern ihre CBD-Öle mit Vitaminen wie Vitamin D, Vitamin B12 usw. an. Dies kann zusĂ€tzliche gesundheitliche Vorteile bieten.

KrÀuter

In einigen FĂ€llen können Hersteller verschiedene KrĂ€uter oder andere pflanzliche Inhaltsstoffe hinzufĂŒgen, um die Wirkung von CBD-Ölen zu verstĂ€rken. Zum Beispiel Lavendel-, Zitronenmelissen- oder Kurkuma-Extrakte. HĂ€ufig sind solche Öle beispielsweise fĂŒr die Anwendung am Tag oder in der Nacht gedacht.

Lösliche Faktoren

Um die Löslichkeit von CBD zu erhöhen, nutzen einige Hersteller Technologien, die die Herstellung wasserlöslicher Öle ermöglichen. Dies kann Ihrem Körper helfen, CBD effizienter aufzunehmen.

Arten von Hanfölen – Zusammenfassung

Auf dem Hanfmarkt gibt es viele verschiedene Hanföle. Diffice Sie betreffen die chemische Zusammensetzung, die Methode zur Gewinnung von Hanfextrakten, den verwendeten TrĂ€gerstoff und Zusatzstoffe in Form von z.B. natĂŒrlichen Aromen oder KrĂ€utern. Die wichtigste Unterteilung der Hanföle ist die Unterteilung in Full Spectrum CBD-Öle, die das gesamte Spektrum an Cannabinoiden enthalten, einschließlich geringer Mengen THC (normalerweise weniger als 0,3 %). Sie zeichnen sich durch einen Entourage-Effekt aus, der aus der Synergie der Inhaltsstoffe entsteht. Breitspektrum-CBD-Öle: Ähnlich wie Vollspektrum-Öle, jedoch ohne THC. CBD-Isolatöle: Enthalten reines CBD-Cannabinoid ohne andere Bestandteile der Hanfpflanze. Sie sind geschmacksneutral und bleiben von anderen Cannabinoiden isoliert.

Die Wahl der Hanfölsorte hĂ€ngt vom Verwendungszweck, den Vorlieben und den gesetzlichen Bestimmungen in der jeweiligen Region ab. Es ist wichtig, die Unterschiede zwischen ihnen genau zu verstehen, um das beste Produkt fĂŒr Ihre BedĂŒrfnisse auszuwĂ€hlen.

Wenn Ihnen der Beitrag „Arten von Hanfölen“ gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar. Folge uns auf Facebook (klicken Sie bitte) und Instagram (klicken Sie bitte), um auf dem Laufenden zu bleiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar