Marihuana trimmen: Was ist das und wie geht das?Marihuana-Trimmen

Marihuana ist eine der am häufigsten angebauten Pflanzen der Welt. Wenn Sie den maximalen Ertrag und die beste Qualität des getrockneten Materials erzielen möchten, müssen Sie während des Anbaus mehrere wichtige Prozesse durchführen, darunter das Trimmen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Marihuana-Trimmen ist, warum es wichtig ist und wie man es macht.

Was ist Marihuana-Trimmen?

Beim Marihuana-Trimmen werden die Blätter und kleinen Triebe von den Blütenständen der Pflanze vor dem Trocknen entfernt. Dadurch werden unnötige Pflanzenteile entfernt, die keine größeren Mengen enthalten THC, einer der wichtigsten psychoaktiven Bestandteile von Marihuana. So bleibt nach dem Zuschnitt nur höchste Qualität übrig Dürre, das reich an THC und anderen wertvollen chemischen Verbindungen ist.

TrimmenWarum lohnt es sich, den Marihuana-Trimmprozess durchzuführen?

Das Trimmen von Marihuana hat viele Vorteile. Erstens werden der Pflanze Teile entzogen, die nicht benötigt werden und nicht zum Ertragswachstum beitragen. Durch das Entfernen unnötiger Blätter und Triebe konzentriert die Pflanze ihre Energie auf die Entwicklung der wichtigsten Teile – der Blüten. Dies wiederum wird dazu beitragen, dass es zu mehr Dürre kommt. Zweitens erhöht das Beschneiden die Qualität des Krauts, da Blätter und andere unnötige Bestandteile entfernt werden. Dadurch wird die Dürre konzentrierter und reicher an THC.

Denken Sie auch daran, dass das Trimmen auch aus hygienischer Sicht wichtig ist. Marihuana-Blätter und -Sprossen sind anfällig für Schimmel- und Pilzbefall, die Ihre Dürre verderben können. Das Entfernen unnötiger Anlagenteile verringert das Risiko solcher Probleme. Darüber hinaus können Sie wählen resistente Marihuana-Sortengenetisch resistenter gegen Schimmel.

Wie führt man einen „Trimm von Marihuana“ durch?

Hanfschneiden

Das Trimmen von Marihuana erfordert einige Arbeit, ist aber ein recht einfacher Vorgang. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Machen Sie sich bereit zum Trimmen. Finden Sie die richtigen Werkzeuge wie Gartenschere, Hülseice und Abfallbehälter. Bereiten Sie außerdem einen Platz vor, an dem Sie Marihuana schneiden.
  2. Sammle Marihuana. Sammeln Sie Marihuana-Blütenstände von der Pflanze. Dies geschieht am besten, wenn die Pflanze erntereif ist. Die Blütenstände sollten bereits reif, aber nicht vertrocknet sein.
  3. Blätter und kleine Triebe entfernen. Gehen Sie über die Blütenstände und entfernen Sie alle Blätter und kleinen Triebe. Achten Sie darauf, die Blumen selbst nicht zu beschädigen.
  4. Sparsam beschneiden. Beschneiden Sie nicht zu viel, da dies der Pflanze schaden kann. Entfernen Sie nur die Teile, die in direktem Zusammenhang mit den Blättern und kleinen Trieben stehen.
  5. Stellen Sie sicher, dass keine unnötigen Gegenstände vorhanden sind. Überprüfen Sie nach Abschluss des Schnitts die Dürre und stellen Sie sicher, dass keine Blätter oder Triebe mehr vorhanden sind.
  6. Geben Sie die Kräuter in den Behälter. Füllen Sie das Kraut nach dem Beschneiden in einen geeigneten Behälter und stellen Sie es an einen Ort, an dem es einige Tage lang trocknen kann.

Knospen beschneiden - Möglichkeiten

Marihuana mit einer Schere schneiden

Das Beschneiden der Knospen kann je nach den Vorlieben des Züchters auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Eine der beliebtesten Methoden ist das manuelle Beschneiden, bei dem Blätter und Triebe mit einer Schere oder einem speziellen Beschneidewerkzeug entfernt werden. Dies erfordert allerdings viel Zeit und Geduld, denn jede Blüte muss gründlich von überschüssigen Blättern und kleinen Trieben befreit werden.

Eine andere Möglichkeit ist das mechanische Beschneiden, bei dem Blätter und Triebe mit einem speziellen Gerät entfernt werden. Solche Geräte sind sehr effizient und ermöglichen das Trimmen großer Blumenmengen in kurzer Zeit. Allerdings kann das Power-Trimmen teuer sein und spezielle Werkzeuge erfordern.

Unabhängig davon, für welche Trimmwerkzeuge oder -methoden Sie sich entscheiden, denken Sie daran, mit sauberen Werkzeugen zu arbeiten.

Summe

Das Trimmen von Marihuana ist ein wichtiger Prozess beim Anbau dieser Pflanze. Dadurch entfernen Sie unnötige Teile und erhöhen die Qualität und Quantität des getrockneten Materials. Denken Sie daran, vorsichtig und in Maßen zu schneiden, um die Pflanze nicht zu beschädigen. Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, hinterlassen Sie unten einen Kommentar. Folgen Sie unseren sozialen Medien: Facebook i Instagram um über Einsendungen, Wettbewerbe und Werbeaktionen auf dem Laufenden zu bleiben, über die wir laufend informiert werden. Denken Sie daran, dass die in diesem Eintrag enthaltenen Informationen nur zu Informationszwecken dienen und keine Aufforderung zum Gesetzesverstoß darstellen.

Knospenschneiden

Resistente Marihuanasamen:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar