Bestimmungen zu Rückgaben und Reklamationen auf der Website www.ziarnozycia.pl

Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag (RÜCKGABE)

  1. Der Verbraucher kann innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten.
  2. Die in Abs. 1 beginnt mit der Lieferung des Produkts an den Verbraucher oder eine von ihm bestimmte Person außer dem Spediteur.
  3. Der Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, indem er eine Rücktrittserklärung an den Verkäufer übermittelt. Um die Frist für den Rücktritt vom Vertrag einzuhalten, reicht es aus, dass der Verbraucher vor Ablauf dieser Frist eine Erklärung absendet.
  1. Die Erklärung kann per Post oder elektronisch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers gesendet werden. [E-Mail geschützt] . Die Erklärung kann auch auf einem Formular abgegeben werden, dessen Vorlage eine Anlage zum Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte ist, dies ist jedoch nicht verpflichtend.
  2. Im Falle der elektronischen Übermittlung einer Erklärung des Verbrauchers sendet der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich eine Bestätigung über den Erhalt der Rücktrittserklärung vom Vertrag an die vom Verbraucher angegebene E-Mail-Adresse.
  3. Auswirkungen des Rücktritts aus dem Vertrag:
    • Im Falle des Rücktritts von einem Fernabsatzvertrag gilt der Vertrag als nichtig.
    •  Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag erstattet der Verkäufer dem Verbraucher unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Erklärung des Verbrauchers über den Rücktritt vom Vertrag, alle von ihm geleisteten Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten Artikel, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Verbraucher gewählten Versandart ergeben. eine andere als die günstigste vom Verkäufer angebotene Standardversandart.7. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit denselben Zahlungsmethoden, die der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Lösung zugestimmt, die für ihn mit keinen Kosten verbunden ist.
      8. Der Verkäufer kann die Rückerstattung verweigern, bis er das Produkt zurückerhalten hat oder bis ihm ein Nachweis über die Rücksendung vorgelegt wurde, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.
      9. Der Verbraucher muss das Produkt unverzüglich, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Datum, an dem er den Verkäufer über den Rücktritt vom Vertrag informiert hat, an die in diesen Bestimmungen angegebene Adresse des Verkäufers zurücksenden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Verbraucher das Produkt vor Ablauf der 14-tägigen Frist zurücksendet.
      10. Der Verbraucher trägt die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts, einschließlich der Kosten der Rücksendung des Produkts, wenn das Produkt aufgrund seiner Beschaffenheit nicht per Post zurückgesandt werden konnte.
      11. Der Verbraucher haftet nur für eine Wertminderung des Produkts, die darauf zurückzuführen ist, dass es anders verwendet wurde, als es zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise des Produkts erforderlich war.
      12. Wenn eine Rücksendung per Post aufgrund der Beschaffenheit des Produkts nicht möglich ist, finden Sie Informationen hierzu sowie die Kosten für die Rücksendung des Produkts in der Produktbeschreibung im Shop.
      13. Das Recht zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher nicht zu, wenn es sich um einen Vertrag handelt, bei dem es sich bei dem Gegenstand der Dienstleistung um einen in einer versiegelten Verpackung gelieferten Artikel handelt, der aus Gesundheitsgründen oder nach dem Öffnen der Verpackung nicht zurückgegeben werden kann aus hygienischen Gründen, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.

Beschwerden

  1. Der Verkaufsvertrag umfasst neue Produkte.
  2. Im Falle eines Mangels an der vom Verkäufer gekauften Ware hat der Kunde das Recht, eine Reklamation auf der Grundlage der Gewährleistungsbestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs einzureichen. Ist der Kunde Unternehmer, schließen die Parteien die Haftung aus der Gewährleistung aus.
  3. Reklamationen sollten schriftlich oder elektronisch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers gerichtet werden: [E-Mail geschützt] .
  4. Es wird empfohlen, dass die Beschwerde unter anderem Folgendes umfasst: eine kurze Beschreibung des Mangels, die Umstände (einschließlich des Datums) seines Auftretens, Angaben zum Beschwerdeführer des Kunden und die Anfrage des Kunden im Zusammenhang mit dem Mangel der Ware.
  5. Der Verkäufer wird auf das Reklamationsverlangen unverzüglich, und wenn der Kunde Verbraucher ist, spätestens innerhalb von 14 Tagen reagieren. Wenn der Kunde ein Verbraucher ist und der Verkäufer auf die Reklamationsanfrage nicht innerhalb von 14 Tagen reagiert, wird davon ausgegangen, dass die Anfrage des Kunden als berechtigt angesehen wurde
  6. Im Rahmen des Reklamationsverfahrens zurückgegebene Waren sollten an folgende Adresse gesendet werden: Ul. Wiewiorcza 2A/13, 61-160 Czapury, Polen.
  7.  Wenn für das Produkt eine Garantie gewährt wurde, werden Informationen darüber sowie sein Inhalt in der Beschreibung des Produkts im Shop enthalten sein.